Zugspitztrail in Garmisch

Der erste Trail Lauf beim Zugspitztrail in Garmisch

„Boah… so ein Traillauf wäre doch auch mal was.“ Mit diesen Worten fing es bei Emma an. Sie hatte auf den Social-Media-Kanälen ein paar Videos und Bilder von Trail Läufern gesehen und war sofort angetan von der Landschaft und der sportlichen Herausforderung.

Nicht mal eine Woche nach dieser Aussage hatte Sie schon eine Veranstaltung gefunden. Sie fand den Zugspitztrail in Garmisch-Partenkirchen. Hier konnte man aus verschiedenen Streckenlängen auswählen. Der Einstieg, also der Base Trail begann mit 24 km. Der längste ging über verrückte 108 km, der Ultra Trail. Emma entschied sich zum Einstieg in die neue Welt für den Base Trail (700 Höhenmeter hoch, 900 Höhenmeter bergab).

Sie fragte daraufhin Rene, ob er denn mit ihr diesen Spaß mitmachen würde. Dieser überlegte nicht lange und meldete sich gleich mit an. Die Anmeldung war im Januar dieses Jahres und der Trail sollte Mitte Juni stattfinden. Aufgrund des G7 Gipfel wurde er nochmals um einen Monat nach hinten geschoben.

Emma und Rene nahmen sich vor für den Lauf ausgiebig zu trainieren um ihn sicher ins Ziel zu bekommen. Euphorisch wie eh und je gingen Sie im März gleich in die Fränkische Schweiz und versuchten sich dort das erste Mal auf unwegsamen Gelände. Am Tag danach waren die Beine sehr sehr schwer. „Wir müssen auf jeden Fall viel mehr trainieren.“ war die Aussage.

Die Zeit verging und es waren nur noch zwei Wochen bis zum Trail. Ob Emma und Rene noch einmal trainiert haben? Durch Triathlon Wettkämpfe und Umbaumaßnahmen zu Hause blieb keine Zeit um hierfür ausgiebig zu trainieren. In dieser Woche waren Sie im Ötztal. Hier bot sich noch einmal die Möglichkeit zu trainieren.

Am 16.07.2022 war es dann soweit. Der Wecker klingelte früh um 5:00 Uhr, um 06:00 Uhr kam der Shuttle-Bus, welcher einen zum Start in Mittenwald befördert hat. Dort mussten die beiden noch bis 8:00 Uhr warten damit sie endlich durch den Startbogen laufen durften.

Eine landschaftlich wunderschöne Strecke mit einfach coolen und verrückten Leuten welche dich pushen, Tipps geben und einfach um dich herum sind. Die Strecke führte am Schloss Elmau vorbei, hoch auf den Wamberg und zurück nach Garmisch-Partenkirchen. Rene lief die Bergauf Passagen immer ein bisschen schneller und wartete an einer passenden Stelle auf Emma, sodass beide ihren ersten Trail zusammen absolvierten.

Im Ziel angekommen merkte man erstmal wie schwer die Beine durch das ständige Berghoch und Begrab waren, aber man war überglücklich und stolz es geschafft zu haben. Das war sicher nicht der letzte Trail Lauf. Die beiden liebäugeln schon jetzt für nächstes Jahr mit einer etwas längeren Strecke.

Text und Bilder: Rene Ertel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.