Ein Jahr Team OPTIMUM Triathlon beim RC Wendelstein

Genau vor einem Jahr haben wir die Abteilung Triathlon beim RC Wendelstein übernommen. Die Fußstapfen von der „Triathlon-Legende“ Kurt Einsiedel waren groß, aber mit der Entwicklung haben selbst wir nicht gerechnet. Alle Vereine und Abteilungen kämpfen mit Mitgliederrückgang, natürlich ganz stark beeinflusst durch das Thema Corona. Diesen Trend sind wir komplett gegenläufig unterwegs gewesen.

Hier muss man jedoch auch ehrlich sein. Das Thema „C“ hat uns in der Abteilung Triathlon kaum berührt, da wir überwiegend im Freien trainieren. Mit den ersten Lockerungen im Bereich der Trainingsmöglichkeiten hat der Zulauf an neuen Mitgliedern sogar nochmal mehr Fahrt aufgenommen.

Natürlich haben wir auch einiges dafür getan und versucht mit coolen und ansprechenden Trainingsangeboten neue Mitglieder zu locken. Aktuell ist die Abteilung Triathlon auf 30 Mitglieder angewachsen. Der Zuwachs hat uns weitere Möglichkeiten eröffnet. Wir konnten hierdurch unser Winterschimmtraining im Langwasserbad um einen weiteren Tag ausweiten. Im Sommer schwimmen wir Montag und Mittwoch abends im Freibad Feucht, natürlich immer unter Anleitung unserer Schwimmtrainerin Christine Waitz.

Als festen Trainingstag in den Sommermonaten hat sich das Bahntraining am Dienstagabend auf der Kreissportanlage etabliert. Abhängig der Urlaubszeit haben hier teilweise über zwanzig Läuferinnen und Läufer mit professioneller Unterstützung unseres Lauftrainers Florian Wenzel Runden gedreht. In den Wintermonaten hoffen wir auf weiteren Zuwachs bei unserem Lauftreff. Dieser findet ab sofort wieder jeden Dienstag ab 18:30 Uhr statt. Treffpunkt ist die Bushaltestelle am Gymnasium Wendelstein. Jeder der mal reinschnupper möchte ist herzlichst willkommen und kann natürlich unabhängig seiner aktuellen Fitness teilnehmen!

Ebenfalls in den Sommermonaten hat sich donnerstags unser Radtraining etabliert. Aktuell haben wir in kleineren Gruppen diese Einheiten absolviert. Als Schwerpunkt stand das Fahren in der Gruppe mit sämtlichen Basics (z.B. Handzeichen und Kommunikation) im Mittelpunkt. Hier kann wieder jeder mitmachen, die Länge der Ausfahrten hat die zwei Stunden nicht überschritten. Voraussetzung ist nur ein technisch einwandfreies Rennrad. Auch hier unterstützen wir sehr gerne mit einem Materialcheck.

Im August hat die Wettkampfsaison richtig Fahrt aufgenommen. In diesem Zuge haben wir den Supporters Club ins Leben gerufen. Athleten aus unserem Team, welche nicht an der Startlinie stehen, unterstützen lautstark am Streckenrand das Team und selbstverständlich auch andere Athleten. Eines der Highlights war neben dem Challenge Roth der Triathlon in Ingolstadt. Dort war das Team mit über 20 Mitgliedern vertreten, davon standen elf an der Startlinie und der Rest sorgte für die entsprechende Stimmung an der Strecke.

Dies alles stemmt man nicht ohne Veränderungen und der Bereitschaft sich einzubringen. Da wir als „moderne“ und „neue“ Abteilung weiterhin attraktiv bleiben wollen, befinden auch wir uns permanent im Wandel. Aktuell gibt es ein fünfköpfiges „Orgateam“, welches in einem monatlichen Meeting neue Ideen erarbeitet und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft im Vereinssport stellt.

Triathlon ist nicht so abgefahren wie viele denken. Bei uns ist jeder willkommen und kann jederzeit ein Schnuppertraining absolvieren. Wer Bock hat uns kennenzulernen, kann gerne eine Mail an ​info@teamoptimum.de schreiben oder sich über unsere Social Media Plattformen (Insta: team_optimum_wendelstein; Facebook: Team Optimum) melden. Wir freuen uns auf euch!

Text:

Tim Feuerlein Teammanager

Rene Ertel PR/Socialmedia

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.