Saison 2018 steht vor der Tür!

Jetzt geht es Schlag auf Schlag! Noch vor kurzen, vom 21. bis 28. April, waren wir mit der Bande im Trainingslager in Riccione und schon stehen die ersten Wettkämpfe an!

Unser Christian war schon am 27.05. in St. Pölten zum Ironman 70.3 am Start. Dieser Wettkampf mit anspuchsvoller Strecke gehörte zur Vorbereitung auf seine erste Langdistanz dem Challenge in Roth. Dort wird nicht nur Christian, sondern mit Marco und Benni, noch zwei weitere OPTIMUM´s über die volle Distanz an der Startlinie stehen. Mit unseren beiden Heiko´s und unserem Alex haben wir noch drei Staffelradfahrer am Start.

Unseren ersten gemeinsamen Team Auftritt haben wir am 10.06. beim 10 Freunde Triathlon in Nürnberg. Wir werden dort mit einem eigenen Team starten, aber uns auch mit Markus und Tim im Organisationsteam engagieren. Wir finden das Format sehr spannend und hoffen auch in Zukunft weitere Sportler an den Triathlon heranzuführen.

Am gleichen Tag wird Basti in Ingolstadt über die Mitteldistanz an den Start sein. Leider war das Einschreiben zur Deutschenmeisterschaft zu kompliziert und daher wird er nicht in die Wertung eingehen.

Direkt am Folge Wochenende ist für die meisten Challenge Athleten der große Formcheck beim Rothsee Triathlon. Hier geht es in erster Linie um Wettkampfhärte zu bekommen und natürlich für uns aus dem Landkreis ein MUSS im Rennkalender.

Nur ein Wochenende später steht für uns der Landkreislauf an, dort werden wir für die LG Wendelstein an den Start gehen und versuchen die Wendelsteiner Fahne im Landkreis wieder ordentlich zu präsentieren.

Im Juni geht also die Post ab und das direkt bis zum 01.07.2018 und dem Highlight des Jahres für viele Athleten. Wir drücken natürlich allen die Daumen und werden euch an der Strecke mit anfeuernden Worten unterstützen.

In einem unserer nächsten Beiträge werden wir uns im Detail vorstellen und natürlich von den Rennen berichten!

Bleibt sportlich…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.