2. Team OPTIMUM Rothsee Triathlon

Am Sonntag, den 20.06.2021 war es wieder soweit. Unser zweiter interner Team Optimum Rothsee Trainings Triathlon stand auf dem Programm. Nachdem unser improvisierter interner Wettkampf letztes Jahr mit sechs Leuten so erfolgreich war, beschloss man diese Trainingseinheit mit Wettkampfcharakter zu wiederholen.

Diesmal gingen insgesamt 13 Leute an den Start. Davon drei Frauen. Man beschloss aus den Erfahrungen des letzten Jahres den Start vorzuverlegen, sodass auf der abschließenden Laufstrecke nicht so viele Besucher auf den Liegewiesen und den Wegen unterwegs sind. Aufgrund von Corona musste auf die Getränkestation auf der Laufstrecke verzichtet werden. Trotzdem hatte man in der Wechselzone viele Helfer aus unserem Team die für die Verpflegung nach dem Rennen sorgten sowie dass alle Räder und andere Utensilien unter Aufsicht waren. Natürlich stand wie letztes Jahr der Spaß im Vordergrund! Auf der nicht abgesperrten Radstecke musste man sich selbstverständlich an die Richtlinien der StVO richten.

07:00 Uhr Treffpunkt am Seezentrum des Rothsee. Kurze Einweisung durch die „Wettkampfleitung und Zeitnahme“ Florian und Stefan. 08:00 Uhr Schwimmstart, diesmal als „Massenstart“! Man entschied sich für eine ca. 1km lange Schwimmstrecke mit Landgang nach der Hälfte, welche durch Markierungen gekennzeichnet wurden. Nach 16:35 Minuten kam mit Stefan der erste und auch älteste Starter aus dem Wasser, gefolgt von Rene und Fabian. Bei den Frauen führte nach dem Schwimmen Anna das Feld an. Gefolgt von Sabrina und Emma.

Auf der Radstecke wurden die Karten neu gemischt und die Podiumsplätze änderten sich nochmals nach der ca. 38km langen Radstrecke welche über Mörsdorf, Meckenhausen und Hilpoltstein zurück zum Rothsee führte. Hier kam Benny nach einer bärenstarken Radleistung als erster in die Wechselzone 2 und zog sich die Laufschuhe an um die abschließende Laufstrecke mit ca. 8 km zu absolvieren. Kurz dahinter kamen mit Stefan, Fabian und Rene eine Dreiergruppe kurz nacheinander wieder an den Parkplatz am Seezentrum. Bei den Damen schob sich Emma an Sabrina vorbei, Anna konnte ihre Pole-Position halten und ging als erste auf die Laufstrecke.

Nachdem man auf der Radstecke eine Abkühlung von oben bekommen hat ging es bei schwül warmen Temperaturen auf die Laufstrecke, wo die Verfolger versuchten Benny noch auf dem Weg zum Sieg zu schnappen. Domi nahm als fünfter die Verfolgung auf und sammelte Stefan und Rene auf den ersten Kilometer gleich ein. Fabian verteidigte noch lange seinen zweiten Platz, doch auf den letzten Kilometern konnte er das Tempo nicht mehr anziehen, sodass er Domi ziehen lassen musste. Benny war nicht mehr einzuholen und sicherte sich in einer Gesamtzeit von 1:50:21 Std. den ersten Platz. Gefolgt von Domi, dem Titelverteidiger aus dem letzten Jahr, mit Gesamt 1:52:25. Auf den dritten Platz folgte Fabi mit 1:52:30 vor dem letztjährigen Zweitplatzierten Rene, auf dem vierten Platz mit 1:55:19. Auf dem fünften Platz folgte Stefan mit 1:56:34. Platz sechs belegte Tim mit 1:58:02 gefolgt von Patrick 2:04:16 auf dem siebten Platz und Sven 2:06:29 auf dem achten. Nun kam die erste Frau Anna mit einer Gesamtzeit von 2:06:55 und sicherte sich somit den ersten Platz der Damenwertung und den Gesamt neunten Platz. Knapp dahinter mit nur 20 Sekunden Abstand folgte ​Emma mit 2:07:15. Das Damentrio vervollständigte Sabrina mit einer Gesamtzeit von 2:14:25. Hier ein riesiger Respekt und Applaus für den ersten Triathlon überhaupt und dass in dieser starken Zeit. Die Gruppe wird vervollständigt von Markus 2:21:29 auf den zwölften Platz und Manu 2:27:58 auf den 13ten Platz. Hier muss man ebenfalls erwähnen, dass es für Manu sein erster Triathlon war und er noch keinen Schwimmkurs oder ähnliches belegt hat. Hierfür größter Respekt.

Es war wiedermal ein Klasse Trainingswettkampf bei dem auch ein bisschen Wettkampfstimmung aufkam und man das Kribbeln spüren konnte. Wir bedanken uns recht herzlich bei der Bäckerei Nusselt für die perfekte Verpflegung nach dem Rennen mit Kuchen und anderen Backwaren sowie bei den Getränkerittern die uns die flüssige Versorgung zur Verfügung stellten.

Wir hoffen, dass wir dieses Event auch im kommenden Jahr wiederholen können und bedanken uns bei allen Beteiligten für die Hilfe und Unterstützung.

Wer Interesse hat bei unserem Haufen reinzuschnuppern kann sich gerne per Mail info@teamoptimum.de oder über unsere Social Media Kanäle bei uns melden.

Insta: team_otimum_wendelstein

Facebook: Team Optimum

Text: Rene Ertel und Tim Feuerlein Bilder: Stefan Ebersberger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.